Einsätze 2012

Nr. Datum Art des Einsatzes
  1  22.01.  Absichern Sebastianibittgang 
  2 29.01.  BMZ Lebenshilfewohnheim
  3 11.02. Rauchentwicklung in Thumberg
  4 25.02.

Brand eines Gasthauses in Teisendorf

  5 27.02.

Fehlalarm

  6 18.03. BMZ Lebenshilfewohnheim
  7 19.04. Bahndammbrand bei Mehring
  8 10.05. BMZ Lebenshilfewohnheim
  9 07.06. BMZ Lebenshilfewohnheim
10 20.06. Bäume über Gemeindestraße nach Thumberg
11 29.06. Ölspur
12 08.07. Baum über B 304, Höhe Spöck
13 11.07. Baum über Straße
14 11.07. Überflutete Straße in Rückstetten
15 22.07. Verkehrsunfall auf der B 304
16 09.08. Verkehrsunfall auf der B 304
17 15.08. Absichern Lichterprozession
18 19.08. Rauchentwicklung in Gastag
19 20.08. Verkehrsunfall bei Iglgeis
20 23.09. Absichern Erntedank
21 05.11. BMZ Lebenshilfewohnheim
22 12.11. Absichern Martinszug
23 12.11. Verkehrsunfall im Markt Teisendorf
24 10.12. Wohnhausbrand in Rückstetten
25 28.12. Beseitigung von Ästen über der Straße

28.12.2012 - 08:00 Uhr, Beseitigung von Ästen über der Straße

Auf der Gemeindeverbindungsstraße Lacken - Spöck wurden mehrere große Äste, die in die Fahrbahn hingen, von der Feuerwehr beseitigt.

 

10.12.2012 - 21:42 Uhr, Wohnhausbrand in Rückstetten

Am Montagabend um 21:42 Uhr wurden die Feuerwehr Oberteisendorf mit den Feuerwehren Surberg, Petting und Teisendorf zu einem Wohnhausbrand in Rückstetten alarmiert.

Auf der Anfahrt hat die ILS Traunstein den Hinweis gegeben, dass zwei Personen in der Wohnung eingeschlossen sind.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Oberteisendorf hatte der zufällig in der Nähe befindliche 2. Kommandant der Feuerwehr Teisendorf das brennende Adventsgesteck aus dem Flur entfernt und schlimmeres verhindert. Dadurch konnten die Feuerwehren aus Surberg und Petting auf der Anfahrt abbestellt werden.

Nichts desto trotz waren beide Wohnungen verraucht und mussten belüftet werden. Die Bewohner der oberen Wohnung hatten sich bereits auf dem Balkon gerettet und wurden durch den Rettungsdienst versorgt, blieben aber unverletzt.

Die Feuerwehr Oberteisendorf war mit ca. 35 Mann und die Feuerwehr Teisendorf mit ca. 20 Mann rund 45 Minuten im Einsatz.

12.11.2012 - 18:30 Uhr, Verkehrsunfall im Markt Teisendorf

Ein weiterer Einsatz forderte am 12.11.2012 die Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberteisendorf. Gegen 18:30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall im Markt Teisendorf. Wegen einer nicht eindeutigen Ortsangabe bei der Alarmierung wurde zunächst nur die Feuerwehr Oberteisendorf alarmiert. Als sich herausstellte, dass sich der Unfall im Ortszentrum von Teisendorf ereignet hat, wurden die Kameraden aus Teisendorf nachalarmiert.

Ein PKW fuhr auf der Traunsteinerstraße in Richtung Oberteisendorf, dabei übersah der Lenker des PKW einen parkenden LKW und fuhr auf diesen auf. Dabei wurde er schwer verletzt.

Nachdem die Unfallstelle abgesichert war, wurde der Einsatz der Feuerwehr Teisendorf übergeben. Das Einsatzende für die Feuerwehr Oberteisendorf war gegen 19:00 Uhr.

12.11.2012 - 17:00 Uhr, Absichern Martinszug

Beim diesjährigen Martinszug war die Feuerwehr Oberteisendorf mit 5 Mann im Einsatz. Der Laternenumzug wurde abgesichert und begleitet, zudem wurde beim Kindergarten ein kleines Feuer angezündet. Der Einsatz wurde nach 1,5 Stunden beendet.

05.11.2012 - 11:08 Uhr, BMZ Lebenshilfewohnheim

Am Montag, den 05.11.2012 wurde die Feuerwehr zu einem Brandalarm beim Lebenshilfewohnheim alarmiert. Wie sich herausstellte, löste die Brandmeldezentrale aufgrund von Wasserdampf aus.

 

23.09.2012 - 09:30 Uhr, Absichern Erntedank

Die Feuerwehr Oberteisendorf sicherte mit 2 Mann den Kirchzug zum Erntedankfest ab.

 

20.08.2012 - 18:34 Uhr, Verkehrsunfall bei Iglgeis

Um 18:34 Uhr wurde die Feuerwehr Oberteisendorf mit dem Löschzug Rückstetten am Montag den 20.08.2012 zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Zwischen Hofholz und Iglgeis kam ein Motorradfahrer von der Straße ab, als er einem Traktor ausweichen wollte. Es waren 16 Kräfte am Einsatz beteiligt.

19.08.2012 - 19:52 Uhr, Rauchentwicklung in Gastag

Am Sonntag, den 19.08.2012 um 19:52 Uhr wurde für die Feuerwehr Oberteisendorf Alarmstufe B2 ausgelöst.

Grund war eine unklare Rauchentwicklung in Gastag. Als die Kräfte der Feuerwehr Ooberteisendorf, des Löschzuges Rückstetten, sowie der Feuerwehr Surberg in Gastag eintrafen, stellte sich heraus, dass es sich lediglich um einen Grill handelte.

 

15.08.2012 - 19:00 Uhr, Absichern Lichterprozession

Am 15.08.2012 sicherte die Feuerwehr Oberteisendorf die Lichterprozession ab. Es waren 2 Kräfte eine Stunde im Einsatz.

 

09.08.2012 - 12:59 Uhr, Verkehrsunfall B 304

Zu einem missglückten Überholmanöver wurden heute um 12:59 Uhr die Feuerwehren aus Oberteisendorf und Teisendorf von der ILS Traunstein alarmiert. Ein Motorradfahrer und sein Sozius sind von Oberteisendorf in Richtung Traunstein auf der B 304 unterwegs gewesen. Kurz nach Spöck setzte der Motorradfahrer zum Überholen an und übersah dabei einen entgegenkommenden PKW. Die beiden Fahrzeuge berührten sich, wobei der Motorradfahrer zu Sturz kam. Fahrer und Sozius wurden verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Oberteisendorf war mit 14 Einsatzkräften ca. 50 Minuten vor Ort. Die B 304 war für ca. 30 Minuten total gesperrt.

22.07.2012 - 10:28 Uhr, Verkehrsunfall B 304

Am 22.07.2012 wurde die Feuerwehr Oberteisendorf von der Feuerwehr Surberg zur Vollsperrung der B 304 nachalarmiert. Auf der B 304 zwischen Lauter und Gastag kam ein PKW von der Fahrbahn ab. Der Fahrer wurde mit schweren Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit. Die B 304 wurde hierzu vollständig gesperrt. Die Feuerwehr Oberteisendorf war mit 2 Fahrzeugen 40 Minuten am Einsatz.

11.07.2012 - 13:56 Uhr, Überflutete Straße in Rückstetten

Um 13:56 Uhr ging ein weiterer Alarm ein. Die Fahrbahn in der Raiffeisenstraße in Rückstetten vor dem Landgasthof Helminger war stark überflutet. Ca.40 cm Wasser standen auf der Straße und liefen nur sehr langsam ab. Der Löschzug Rückstetten war hier mit 5 Mann 50 Minuten beschäftig um das Wasser mit der Tragkraftspritze abzupumpen.

11.07.2012 - 13:15 Uhr, Baum über Straße

Nach einen kurzen aber heftigen Unwetter am 11.07.2012 wurde die Feuerwehr Oberteisendorf um 13:15 Uhr, von der ILS Traunstein, zu einem umgestürzten Baum auf die Verbindungsstraße zwischen Starz und Lacken Höhe Wonnau alarmiert. Die Fahrbahn war vollständig blockiert. Der Löschzug Rückstetten war mit 4 Mann ca. 40 Minuten vor Ort um den Baum zu beseitigen.

08.07.2012 - 12:45 Uhr, Baum über B 304, Höhe Spöck

Am Sonntag, den 08.07.2012 wurde der Löschzug Rückstetten auf die B 304 Höhe Spöck zu einem umgefallenen Baum von der ILS Traunstein alarmiert. Da die Sirene mit ausgelöst hat, sind auch die Oberteisendorfer Einsatzkräfte zum Gerätehaus gekommen.

Da der Baum fast über die komplette Fahrbahn der B 304 ragte, wurde während der Beseitigung die B 304 kurzfristig vollständig gesperrt.

 

29.06.2012 - 11:49 Uhr, Ölspur

Am Freitag den 29.06.2012 wurde gegen 11:49 Uhr die Feuerwehr Oberteisendorf wegen einer Ölspur alarmiert. Ein Landwirt fuhr von Eglham nach Oberteisendorf und verlor dabei Öl, da ein Hydraulikschlauch nicht richtig angeschlossen war. Es wurden Warntafeln aufgestellt und die Straßenmeisterei verständigt. Zusätzlich wurden noch die Feuerwehren aus Teisendorf und Weildorf alarmiert. Der Einsatz konnte um 12:25 Uhr beendet werden.

 

20.06.2012 - 19:10 Uhr, Bäume über Gemeindestraße nach Thumberg

Die Feuerwehr Oberteisendorf wurde am Mittwoch, den 20.06.2012 um 19:10 Uhr zu drei umgestürzten Bäumen auf der Gemeindestraße nach Thumberg, Höhe Kiesgrube alarmiert. Ursache war der zu dem Zeitpunkt herrschende starke Sturm.

Es waren 15 Einsatzkräfte und beide Fahrzeuge ca. 30 Minuten im Einsatz, um die Straße wieder freizubekommen.

07.06.2012 - 12:26 Uhr, BMZ Lebenshilfewohnheim

Einen weiteren Brandalarm beim Lebenshilfewohnheim in Oberteisendorf gab es am 07.06.2012 gegen 12:26 Uhr. Nach dem Eintreffen von Oberteisendorf 43/1 stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. In einem Badezimmer löste ein Feuermelder den Alarm aus. Auch dieses Mal war heißer Wasserdampf der Grund für den Alarm.

10.05.2012 - 11:02 Uhr, BMZ Lebenshilfewohnheim

Einen weiteren Brandalarm beim Lebenshilfewohnheim in Oberteisendorf gab es am 10.05.2012 gegen 11:02 Uhr. Nach dem Eintreffen von Oberteisendorf 43/1 stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. In einem Badezimmer löste, aufgrund von heißem Wasserdampf, ein Feuermelder den Alarm aus. Weitere Einsatzkräfte konnten ihre Anfahrt abbrechen.

 

19.04.2012 - 17:16 Uhr, Bahndammbrand bei Mehring

Am Donnerstag um 17:16 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Bahndammbrand neben der Bahnunterführung bei Mehring alarmiert. Die Rauchwolken des Brandes waren weit zu sehen.

Beim Eintreffen der Feuerwehren Oberteisendorf und Teisendorf war das Feuer bereits von anwesenden Bahnarbeitern mit Schaufeln gelöscht worden.

Die Kameraden aus Teisendorf bewässerten die ganze Fläche mittels Schnellangriff, damit eine Rückzündung ausgeschlossen werden kann.

Die beiden Oberteisendorfer Fahrzeuge (43/1 und 44/1) konnten nach kurzer Zeit wieder einrücken.

18.03.2012 - 11:08 Uhr, BMZ Lebenshilfewohnheim

Am 18.03.2012 gab es gegen 11:08 Uhr einen Brandalarm beim Lebenshilfewohnheim in Oberteisendorf. Nach dem Eintreffen von Oberteisendorf 43/1 stellte sich schnell heraus, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelte. Weitere Einsatzkräfte konnten ihre Anfahrt abbrechen.

 

27.02.2012 - 18:59 Uhr, Fehlalarm

Einen weiteren Fehlalarm gab es am 27.02.2012 gegen 18:59 Uhr. Ein Ausrücken war nicht nötig.

 

25.02.2012 - 13:37 Uhr, Brand eines Gasthauses in Teisendorf

Die Feuerwehr Oberteisendorf wurde am Samstag den 25.02.2012 um 13:37 Uhr zu einem Brand eines Gasthauses in Teisendorf alarmiert. Kurz bevor die Einsatzstelle erreicht war, konnte die Einsatzfahrt abgebrochen werden, da es sich um einen Fehlalarm handelte.

 

11.02.2012 - 22:30 Uhr, Rauchentwicklung in Thumberg

Gegen 22:30 Uhr wurden am 11.02.2012 die Feuerwehren Oberteisendorf und Teisendorf wegen unbekannter Rauchentwicklung nach Thumberg alarmiert. Da die Lage zunächst unklar war, gingen die Kameraden aus Teisendorf mit ihrem HLF vorerst bei einer nahe gelegenen Kiesgrube in Bereitstellung.

Die ersten Maßnahmen an der Einsatzstelle waren das Ausleuchten des Anwesens, Ausrüstung mit schwerem Atemschutz und die Suche nach der Rauchquelle. Bei der Erkundung stellten der Einsatzleiter sowie die beiden Gruppenführer aus Oberteisendorf und Rückstetten fest, dass ein mit Glutnester durchzogener Misthaufen die Rauchquelle war.

Damit der Haufen möglichst schnell abgelöscht werden konnte, wurde das bereitstehende Teisendorfer HLF herangezogen. Mit dem Schnellangriff konnten die Kameraden aus Teisendorf den Brand in kürzester Zeit löschen. Um sicher zu gehen, dass nach dem Ablöschen keine weiteren Glutnester vorhanden waren, wurde die Wärmebildkamera eingesetzt. Der Einsatz konnte um 23:18 Uhr erfolgreich beendet werden.

29.01.2012 - 10:43 Uhr, BMZ Lebenshilfewohnheim

Am Sonntag den 29.01.2012 gab es einen BMZ-Alarm beim Lebenshilfewohnheim in Oberteisendorf. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es sich glücklicherweise nur um einen Fehlalarm handelte. Nachdem die Anlage überprüft und wieder zurückgesetzt wurde, konnten nach ca. 20 Minuten alle Kräfte wieder einrücken.

 

 

22.01.2012 - 08:30 Uhr, Absichern Sebastianibittgang

Am 22.01.2012 sicherte die Feuerwehr den Sebastianibittgang ab. Trotz des schlechten Wetters nahmen zahlreiche Teisendorfer Gläubige am Sebastianibittgang, der sie zur Oberteisendorfer Pfarrkirche führte, teil.

Die Feuerwehr Oberteisendorf sicherte an der Dorfstraße, Höhe der Ampel, den Übergang ab. Es waren 2 Kräfte ca. 30 Minuten im Einsatz.