Aktuelles - Archiv 2017

24.10.2017 - Wissenstest in Teisendorf

Am Dienstagabend trafen wir uns mit den anderen gemeindlichen Jugendfeuerwehren in Teisendorf zur Prüfung für den diesjährigen Wissenstest, der unter dem Motto Unfallverhütung und Erkennen von Funktionskennzeichen stand. Die vier Jugendlichen aus der Oberteisendorfer Jugend traten 1x in der Stufe Bronze und 3x in der Stufe Silber an. Nach einem Theorieteil stand die praktische Abnahme an. So musste das richtige Absitzen vom Feuerwehrfahrzeug und das Zuordnen der Funktionskennzeichen beherrscht werden.
Am Ende konnte Kreisjugendwart Burr mit seinem Schiedsrichterkollegen Kreisbrandinspektor Schaller und 3. Bürgermeister Daxer allen 34 Jugendlichen zum bestandenen Wissenstest gratulieren.

 

26.09.2017 - Gemeindejugendübung in Oberteisendorf

Am 26.09.2017 konnten die Jugendlichen der gemeindlichen Feuerwehren ihr Können bei der diesjährigen Gemeindejugendübung unter Beweis stellen.

Auf einem Lagerplatz in Oberteisendorf hatte sich in einer Halle eine Explosion ereignet. Die Halle stand im Vollbrand und das Feuer drohte auf den benachbarten holzverarbeitenden Betrieb und auf weitere Maschinen (LKW) überzugreifen. Durch die Explosion gab es eine Verletzte und durch die Wucht der Explosion wurde ein brennender Gegenstand weggeschleudert.

Die Jugendlichen der Feuerwehr Oberteisendorf kümmerten sich sofort nach dem Eintreffen um die verletzte Person, während die Kameraden aus Teisendorf mit der Brandbekämpfung und der Abschirmung des LKWs begannen. Die Jugendlichen aus Neukirchen schirmten den holzverarbeitenden Betrieb ab und die Jugendlichen aus Weildorf stellten die Wasserversorgung aus einem nahen Bach her.

1. Kommandant Schmid stellte in der anschließden Besprechung fest, dass sehr gut und sauber gearbeitet wurde. Er dankte den knapp 30 Jugendlichen und den Jugendwarten für die Zeit, die sie sich für die Ausbildung in der Feuerwehr nehmen und appelierte an die Jugendlichen weiter bei der Feuerwehr zu bleiben. Kreisbrandmeister Ufertinger überbrachte die Grüße der Kreisbrandinspektion und schloss sich seinem Vorredner an. 2. Bürgermeister Schader dankte ebenfalls den Jugendlichen und lud zur von der Gemeinde spendierten Brotzeit ins Feuerwehrhaus Oberteisendorf ein.

 

25.09.2017 - Objektübung

Im Rahmen einer Atemschutzübung konnte am 25.09.2017 wieder eine Objektübung durchgeführt werden.

In der Kumpfmühle wurde in einer Wohnung ein Brand angenommen. Die komplette Wohnung war verraucht und vier Personen wurden vermisst.

Nach dem Eintreffen der beiden Feuerwehrfahrzeuge durchsuchte der erste Atemschutztrupp die Wohnung, während die Abschirmung des benachbarten Gebäudes und ein zweiter Zugang über die Steckleiter vorgenommen wurden. Nachdem alle Verletzten, die wieder von den Jugendlichen der Jugendfeuerwehr gemimt wurden, gefunden und der Brand gelöscht war, dankte 1. Kommandant Schmid allen bei der Übung Beteiligten und vor allem demHausherr. Dieser lud alle noch zu einer Brotzeit ein. An dieser Stelle dürfen wir uns nochmals herzlich für das Übungsobjekt und die Brotzeit bedanken.

 

16./17.09.2017 - Feuerwehrausflug nach Augsburg

Der diesjährige Ausflug der Feuerwehr Oberteisendorf führte in die drittgrößte Stadt Bayerns nach Augsburg.

Nach dem Mittagessen ging es in einer interessanten und kurzweiligen Stadtführung durch Augsburg. Als eine von den Römern gegründete Stadt kann Augsburg auf eine lange Geschichte zurückblicken und erlebte vorallem zu Zeiten Fuggers seine Blütezeit.

Am Abend wurden im örtlichen Brauhaus die verschiedenen Biere probiert und danach die Stadt unsicher gemacht.

Am Sonntag ging es zum Tag der offenen Tür bei der Berufsfeuerwehr Augsburg. Neben dem beeindruckenden Fuhrpark konnten immer wieder Vorführungen, wie z.B. ein Flash-Over, historisches Leitersteigen oder die Tauchgruppe bestaunt werden. Was die Feuerwehrmänner im Dienst machen und wo sie schlafen konnte ebenfalls besichtigt werden.

Der gelungene Ausflug klang dann am Sonntagabend beim Wirt in Oberteisendorf aus.

16.09.2017 - Feuerwehr Turmlauf in Hall / Tirol

Auch dieses Jahr war die Feuerwehr Oberteisendorf beim Turmlauf in Hall / Tirol wieder vertreten. Mit dabei waren Julia Emig, Leonhard Reichenberger und Bernhard Langwieder. Sie belegten Platz 31 sowie Platz 10 in der Teamwertung. Die Teams mussten dabei unter Atemschutzausrüstung eine Strecke von 500 Meter und 386 Stufen bewältigen.

Im Sporthauptlauf belegte Bernhard Langwieder in seiner Altersklasse den 3. Platz.

 

27.08.2017 - Fahrzeugweihe in Neukirchen - HLF 20 eingeweiht 

Am Sonntag weihte die Feuerwehr Neukirchen ihr neues Feuerwehrfahrzeug ein. Nach einem Wortgottesdienst erhielt das neue Fahrzeug den kirchlichen Segen. In den Reden von 1. Bürgermeister Gasser, 1. Kommandanten Pfisterer und KBM Ufertinger wurde auf die einzelnen Schritte der Planung, des Baus und der Übungen der Aktiven eingegangen. Nach dem Festzug zum Feuerwehrhaus spielte zur Unterhaltung die 7er Blech und die Feiernden konnten neben Essen und Trinken das neue Fahrzeug besichtigten.

Wir wünschen unseren Kameraden viel Freude mit dem neuen Fahrzeug und unfallfreie Einsätze und Übungen. 

 

01.07.2017 - Jugendfeuerwehrausflug

Am Samstag fuhren  zehn Jugendliche und die zwei Jugendwarte zum diesjährigen Ausflug der Jugendfeuerwehr nach München. Dort bekamen wir eine kurzweilige und sehr interessante Führung bei der Berufsfeuerwehr München,  Feuerwache 2 - Sendling.

Nach einer allgemeinen Information über die zehn Feuerwachen der BF München und deren Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren stand die Fahrzeugbesichtigung auf dem Programm. Währenddessen konnte auch die Alarmierung eines Einsatzes und das Ausrücken der Fahrzeuge miterlebt werden. Da an der Feuerwache 2 auch die Feuerwehrschule angegliedert ist, steht auch eine große Übungshalle und ein extra Fuhrpark bereit.

Nach einer Stärkung ging es weiter nach Wasserburg zum Kartfahren. Nach einem Qualifying starten wir in das Rennen. Nach der Siegerehrung ging es zurück nach Oberteisendorf, wo der schöne Tag beim grillen ausklang. Es waren sich alle einig, dass es ein sehr schöner Ausflug war.

23.06.2017 - Neues Feuerwehrfahrzeug in Neukirchen

Am Donnerstag holten die Kameraden von der Feuerwehr Neukirchen ihr neues Feuerwehrfahrzeug, ein HLF20, in Linz ab.

Nachdem am Nachmittag das Fahrzeug bereits den Aktiven vorgestellt wurde, folgte am Abend die allgemeine Vorstellung.

10 Kameraden der Feuerwehr Oberteisendorf besuchten die Kollegen und besichtigten das neue Fahrzeug.   

21.05.2017 - 125-jähriges Gründungsfest der Feuerwehr Tettenhausen

Am Festsonntag beteiligten sich beide Feuerwehrvereiene beim Gründungsfest der Feuerwehr Tettenhausen. 

Nach einer kleinen Stärkung im Zelt ging es in einem langen Zug zum Feldgottesdienst. Mit kirchlichem Segen und nach den Festansprachen ging es durch Tettenhausen zurück zum Zelt. Zahlreiche Menschen säumten dabei den Weg.

Nach dem Mittagessen wurde noch lange weitergefeiert. 

19.05.2017 - Besuch der Grundschule Oberteisendorf bei der Feuerwehr

Der Freitag stand bei den 31 Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen der Grundschule Oberteisendorf ganz im Zeichen der Feuerwehr.

Nachdem die Kinder bereits im Unterricht im Rahmen der Branderziehung viel Wissenswertes erfahren haben, erfolgte nun der Besuch bei der Feuerwehr.

Die beiden Kommandanten und weitere drei Aktive hießen die beiden Klassen herzlich bei der Feuerwehr willkommen.

Bevor die Kinder bei den vier Stationen Löschen, Rauch, Atemschutz und Notruf waren, gab 1. Kommandant Schmid einen kurzen Überblick über die Arbeit der Feuerwehr. Nach einer kleinen Stärkung folgte für die Kinder eine Überraschung: Neben dem BRK Teisendorf war auch die Drehleiter der Feuerwehr Teisendorf gekommen. In vier Gruppen wurden mit der Drehleiter in die Höhe gefahren, bei BRK die Ausrüstung angeschaut und teilweise ausprobiert, die Feuerwehrfahrzeuge begutachtet und mit Wasser gespritzt.

Am Ende dankte Schmid den Kindern, dass sie gut mitgemacht haben, und gab jeder Klasse einen Grisu mit. Schulleiter Brötzner dankte der Feuerwehr für den informativen und schönen Tag.

02.05.2017 - Umweltaktion in Weildorf

Am Dienstagabend trafen sich die vier gemeindlichen Jugendfeuerwehren in Weildorf, um an den Wegen den von Anderen achtlos weggeworfenen Müll aufzusammeln. Nach einer Stunde sammeln wurde am Feuerwehrhaus eine beachtliche Menge an Müll angehäuft. 3. Bürgermeister Gernot Daxer dankte den Jugendlichen für ihr Engagement und lud zur gemeinsamen Brotzeit ein.

30.04.2017 - Jahrtag der Ortsvereine; Maibaumaufstellen

Am 30.04.2017 fand der Jahrtag der Ortsvereine statt. Nach dem Wortgottesdienst wurde am Kriegerdenkmal ein Kranz niedergelegt.

Bei schönstem Wetter und mit viel "Hau-Ruck" und den ein oder anderen Kräftigungsschluck stellten die jungen Männer unter dem Applaus der zahlreich gekommenen Dorfbevölkerung den Maibaum auf. Die Kollegen von der Feuerwehr Teisendorf unterstützten dann mit der Drehleiter beim Montieren der Maibaumfiguren.

Neben dem Maibaumaufstellen wurde von den Dorfvereinen viel geboten. So konnten sich die Kinder auf der Hüpfburg austoben oder beim Bauklötze bauen ihr technisches Geschick demonstrieren. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, sodass bis spät in die Nacht gefeiert wurde. Für die musikalische Umrahmung des Festes sorgte die Musikkapelle Surberg-Lauter.

28.04.2017 - Jugendleistungsabzeichen erfolgreich abgelegt

Am 28.04.2017 stellten sich drei Jugendliche der Feuerwehr Oberteisendorf und zehn Jugendliche der Feuerwehr Teisendorf der Jugendleistungsprüfung. Ziel der Jugendleistungsprüfung ist der Nachweis, dass die Grundkenntnisse im Feuerwehrdienst von den Jugendlichen beherrscht werden. Als Prüfungsaufgaben sind dabei fünf Einzelübungen, fünf Truppübungen und eine theoretische Prüfung abzulegen, die jeweils mit Höchstzeiten und Fehlerbewertungen versehen sind. In gemeinsamen Übungen wurden diese einzelnen Aufgaben intensiv geübt.

Das Schiedsrichterteam um Kreisjugendwart Christian Burr konnte schließlich allen angetretenen Jugendlichen das Jugendleistungsabzeichen überreichen. Burr lobte dabei die Jugendlichen für ihre hervorragende Leistung und appellierte an ein Weitermachen bei der Feuerwehr.

26.04.2017 - Ehrennadel in Silber für Bastian Fritsche

Unserem 2. Kommandanten Bastian Fritsche wurde in der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Berchtesgadener Land die Silberne Ehrennadel in Würdigung hervorragender Leistungen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens überreicht.

Fritsche bekleidete von 2006 bis 2013 das Amt des 1. sowie von 2013 bis 2016 das Amt des 2. Jugendwarts und ist seit 2012 unser 2. Kommandant.

Wir gratulieren herzlich zur Ehrennadel.

 

21.04.2017 - Leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt

Acht Mitglieder des Löschzugs Rückstetten stellten sich unter dem Kommando von 1. Kommandant Christof Schmid am Freitagabend der Leistungsprüfung. In einer intensiven Übungswoche wurden die Handgriffe unter Aufsicht von Ausbilder Michael Datz geübt, sodass das Schiedsrichterteam um KBI Schaller zur bestandenen Leistungsprüfung gratulieren konnte.

 

06.04.2017 - MTA-Teil 2 erfolgreich abgeschlossen

Am 06.04.2017 konnten sieben Feuerwehrdienstleistende, darunter eine Frau die Abschlussprüfung der Modularen Truppausbildung abschließen. Diese bestand aus einem Theorieteil sowie praktische Übungen zu den Themen Digitalfunk, Löschangriff, Erste Hilfe, Gefahren der Einsatzstelle sowie Vornahme von Leitern. Die angetretenen Oberteisendorfer Teilnehmer konnten dabei durchgehend mit guten Leistungen überzeugen. Nach dem Abschluss der Modulare Truppausbildung steht Ihnen jetzt der Zugang zu weiterführenden Lehrgängen offen.

 

 

01.04.2017 - MTA-Teil 1 erfolgreich abgeschlossen

Am 31.03.2017 stand für sechs Jugendfeuerwehrmänner aus Oberteisendorf die Abnahme für den MTA-Teil 1 in Bad Reichenhall an. Zuvor wurden zahlreiche Übungen in Bad Reichenhall und wehrintern mit den Kameraden aus Teisendorf abgehalten. In fünf Stationen konnten die Jugendlichen ihr Können und Wissen unter Beweis stellen: Im Theorieteil mussten 50 Fragen beantwortet werden und im praktischen Teil stand die  Geräte- und Fahrzeugkunde, der Löschaufbau mit Verkehrsabsicherung, das Aufstellen einer Leiter und Knoten und Stiche auf dem Programm.

Am Ende konnte der Kreisbrandmeister für Ausbildung, Thomas Fritsch, allen angetretenen Jugendlichen (30) zum bestandenen MTA-Teil 1 herzlich gratulieren. Dabei wurden von den Jugendlichen 79 bis 97 von 100 möglichen Punkte erreicht.

 

Feuerwehr gewinnt erneut das Dorfschießen und verteidigt Titel!

- Beste Mannschaft und Meistpreis -

 

Nach dem grandiosen Triumph im letzten Jahr konnte die Feuerwehr Oberteisendorf ihr Ergebnis verbessern und ihre Titel verteidigen.

Mit 956 Ringen und somit mit deutlichem Vorsprung vor den Zweitplatzierten (949 Ringe) konnte sich die Mannschaft aus Oberteisendorf den Sieg beim diesjährigen Dorfschießen der SG Raschenberg Oberteisendorf sichern. 

Der Feuerwehrverein Rückstetten belegte mit 932 Ringen den 8. Platz. Die Jugendfeuerwehr erreichte mit 919 Ringen den 16. Platz.

 

Insgesamt sind in 68 Mannschaften 811 Teilnehmer angetreten. 

 

Die Feuerwehr Oberteisendorf stellte in Summe mit 103 Schützen auch mit Abstand die meisten Teilnehmer. Die Feuerwehr Oberteisendorf sicherte sich vor den Kameraden aus Rückstetten den Meistpreis.

 

Feuerwehr Oberteisendorf: 55

Feuerwehr Rückstetten: 34

Jugendfeuerwehr: 14

 

Dank gilt allen Schützen, die am Dorfschießen teilgenommen haben und ihren Teil zum Gewinn beigetragen haben. 

      

Ergebnisse und Beteiligungen gibt es hier.